Rückblick: Hankook Cup- und Tourenwagen Trophy Saison 2014

Gelebte Vielfalt im Motorsport!

Hankook Cup- und Tourenwagen Trophy wieder internationale Serie.
Sieben Rennwochenenden auf 5 Strecken.
Stabile Einschreibegebühren und Nenngelder.
Junioren werden gefördert!


Die Hankook Cup- und Tourenwagen Trophy startet schon in ihre fünfte Saison und wird wie im Vorjahr wieder international ausgeschrieben. Nachdem im letzten Jahr bereits teilweise über 35 Fahrzeuge am Start waren, hofft man in diesem Jahr das Ergebnis noch toppen zu können, erfreut sich die Serie doch wachsender Beliebtheit. Beim Reglement für die Saison 2014 setzt man auf Kontinuität. In der neuen Saison, die vom 25. bis 27. April im badischen Motodrom von Hockenheim startet, wurden so nur Details angepasst! Zwischen April und Oktober startet die Serie für ehemalige STW und Cup-Fahrzeuge sowie Tourenwagen nach 24h Spezial bzw. Gruppe A, B und N  Reglement an sieben Rennwochenenden auf fünf verschiedenen Strecken. Ein Highlight ist hier sicher der erstmalige Auftritt auf dem Sachsenring, einer Strecke die nur an wenigen Wochenenden für den Motorsport freigegeben ist.

 

Jugend forsch!
Auch die Nachwuchsförderung kommt nicht zu kurz, wird doch einmal mehr eine Juniorenwertung für alle Teilnehmer bis zum Geburtsjahrgang 1992 ausgeschrieben.
Bereits 16jährige können erste Erfahrungen im Automobilrennsport sammeln. Der Stuttgarter Daniel Haager wird versuchen mit seinem Renault Clio RS III den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

 

Clios im Aufwind
Neben dem BMW 325i Tretern zählen die Renault Clios in der 2 Liter Klasse zu der zahlenmäßig stärksten Gruppe und werden durch den Wegfall des Clio Cup Bohemia vielleicht noch anwachsen. Dies hat auch Renault erkannt. Daher wird das Renault Service Team bei allen Veranstaltungen mit einem Ersatzteilbus vor Ort sein.

 

Meisterschaftskampf
Die Nachfolge von Vorjahresmeister Klaus Roth (Reichenbach) der wie
sein Vorgänger aus dem Jahre 2012, Christian Beumer, mit einem BMW 325i erfolgreich war, dürfte hart umkämpft sein. Roth wird wohl nur noch sporadisch antreten und den Schwerpunkt auf die Betreuung seines Sohnes Max setzen, der erste Erfahrungen in der CTT sammeln soll.
Die Meisterschaftsentscheidung führt über die Klassenwertung, gilt es hier doch möglichst viele Klassenkonkurrenten hinter sich zu lassen.

"Die Markenvielfalt in der Hankook Cup- und Tourenwagen Trophy und das Miteinander der Teilnehmer, die mittlerweile zu einer großen Familie geworden sind, ist schon einzigartig!“, so Karin Kölzer, die zusammen mit Hans Schnock, Stefan Eckhardt und Christoph Stoll die Fäden der Serie in der Hand hält.

 

Termine

23. März 2014 --- Einstellfahrten, Nürburgring

25. - 27. April 2014 --- Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart

16. - 18. Mai 2014 --- Sachsenring Classic

30. Mai - 01. Juni 2014 --- ADAC Eifelrennen
Nürburgring

18. - 20. Juli 2014 --- Spa Race Festival

15. - 17. August 2014 --- Zolder Race Festival

03. - 05. Oktober 2014 --- RGB Saisonfinale Nürburgring GP-Kurs

17. - 19. Oktober 2014 --- ADAC Westfalentrophy Nürburgring GP-Kurs

 

Quelle: Stefan Eckhardt (Cup- und Tourenwagen Trophy), www.cup-tourenwagen-trophy.de